Einsatzabteilung

Die Einsatzabteilung ist DIE FEUERWEHR. Immer, wenn die 112 gewählt wird und die Feuerwehr gebraucht wird, kommen die aktuell rund  70 aktiven Mitglieder des Stadtteils und leisten Hilfe.
Alarmiert werden sie über sogenannte Pager; in seltenen Fällen auch über Sirenenalarm. Egal ob Tierrettung, Unfälle oder Feuer jeglicher Art und Größe, die Feuerwehr ist 24 Stunden täglich an 7 Tagen die Woche einsatzbereit.
Geleistet wird die Arbeit durch Freiwillige, die sich während ihrer Arbeit oder Freizeit im Falle eines Alarmes zum Gerätehaus begeben und mit den Einsatzfahrzeugen zum Einsatzort fahren.

Jedes Mitglied verfügt über einen Grundlehrgang, auf dem man alles lernt, was für den Einsatzfall wichtig ist. Darauf aufbauend sind unter anderem Lehrgänge zum Tragen von Atemschutzgeräten bei Brandeinsätzen oder Lehrgänge und Seminare bei Hilfeleistungs- und Gefahrguteinsätzen.
Damit auch jeder Handgriff sitzt, übt die Einsatzabteilung jeden zweiten Freitagabend das technische Handling und die Präzision in Theorie und Praxis.

„Chef“ der Feuerwehr Mörfelden ist der Wehrführer, welcher zusammen mit seinem Stellvertreter alle 4 Jahre neu gewählt wird. Gemeinsam mit dem Stadtbrandinspektor leiten sie die Feuerwehr, erstellen Einsatzpläne und bereiten Übungspläne vor. Außerdem sind sie für die soziale, politische und wirtschaftliche Haushaltung der Feuerwehr verantwortlich.

Führungspositionen der Feuerwehr Mörfelden

Geführt wird die Einsatzabteilung Mörfelden durch Marco Schmitz als Wehrführer und Michael Pons als seinem Stellvertreter. Die Wehrführung untersteht dem Stadtbrandinspektor und dessen Stellvertreter.

Die Wehrführung ist für den Brandschutz im Stadtteil Mörfelden zuständig. Und sorgt für eine leistungsfähige und engagierte Einsatzabteilung. Zu den wichtigsten Aufgaben gehört:

  • die Einsatzabteilung nach Vorgaben des Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetz und der Satzung der Feuerwehr Mörfelden zu leiten
  • die Überwachung der Ausbildung
  • das Aufstellen eines Übungsplanes
  • das Durchführen der Übungsabende
  • die Anmeldung der Kameraden bei Kreislehrgängen und an der Hessischen Landesfeuerwehr Schule in Kassel
  • das Erstellen von Statistiken über Übungen, Einsätze und sonstige Arbeiten
  • die Überprüfung und Instandhaltung der Feuerwehrausrüstung
  • die Planung zahlreicher Sitzungen der Führungskräfte und der Jahreshauptversammlung

Des Weiteren beteiligt sich die Wehrführung an der Haushaltsplanung, der Beschaffung von feuerwehrtechnischen Geräten und Fahrzeugen und ist bei zahlreichen Sitzungen der Vertreter der Stadt anwesend.

Die Wehrführung ist bei zahlreichen Einsätzen in der Gemeinde Mörfelden-Walldorf als Führungskraft anwesend.

Auf Grund der Vielzahl der Aufgaben, die ehrenamtlich geleistet werden, haben Marco Schmitz und Michael Pons die Aufgaben gerecht verteilt. Diese vertreten sich bei Abwesenheit des jeweils anderen.

Das Leiten einer Einsatzabteilung ist vergleichbar mit einem mittleren Unternehmen. Die Einsatzabteilung in Mörfelden umfasst momentan ca. 70 Frauen und Männer. Der Erfolg einer Feuerwehr wird nicht an dem wirtschaftlichen Erfolg gemessen, sondern an dem Erreichen und der Einhaltung der gesetzlich geforderten Hilfsfrist von 10 Minuten.

Um dies auch in Zukunft zu erreichen, ist die Öffentlichkeitarbeit ebenfalls eine Aufgabe der Wehrführung. Unsere Öffentlichkeitsarbeit besteht nicht nur aus der Präsenz in der Öffentlichkeit bei Einsätzen, sondern auch im Internet, Sozialen Medien, Zeitungen etc. Um neue Mitglieder für die Einsatzabteilung zu gewinnen und so den Brandschutz sicherzustellen.

Bei Interesse an unserer Arbeit in der Feuerwehr, kannst Du gerne Kontakt aufnehmen. Wir stehen Dir gerne für ein Kennenlernen zur Verfügung.



Stadtbrandinspektoren



Wehrführung



Zugführer



Gruppenführer