Tanklöschfahrzeug 4000





Fahrzeug Informationen

Funkrufname: Florian MöWa 1/24
Baujahr: 2017
Fahrgestell: MAN TGM 18.340
Ausbau: Lentner
Hubraum: 6871 ccm
Leistung: 250 kw / 340 PS
Gesamtgewicht: 18t
Antriebsart: Allrad
Besatzung: 1/2 (selbständiger Trupp)



previous arrow
next arrow
Slider

Beladung

Geräteraum 1

Ebene 1:
Bekleidungssatz für Motorsäge, 1 Stativ

Ebene 2:
Wasserbetriebenes Be- und Entlüftungsgerät, 1 Faltbecken 5.000l+Luftpumpe, Motorsäge+Zubehör, 1x Aufnahmebrücke + 2 Lichtstrahler, 1 Satz Unterlegfolie

Ebene 3:
Stromerzeuger 13kVA, 1 Leitungsroller 230V 50m, Benzinkainster 10l, Tauchpumpe

Geräteraum 2

Schwenkwand vorne:
Schaufeln, Besen, Spaten, Dung-&Mistagbel, Wasserschieber, Holzaxt, 1x ABC Pulverlöscher, 2x CO2-Feuerlöscher, 4x Euro-Blitz

Schwenkwand hinten/Seitenraum:
1 LKW-Rettungsplattform
2x Faltdreieck, Unterlegkeile, Bolzenschneider, Feuerwehraxt

Ebene 1/2 (Innenraum):
Wassersauger, 1 Werkzeugiste “Handwerk”, Auffangschütten, Verkehrsleitkegel, 2 B-Düsenschläuche

Geräteraum 3

linke Hälfte:
2x Zumischer Z4, 2x Zumischer Z4, Halligan-Tool, div. Übergangsstücke, 1 Standrohr, Schachthaken, Schlüssel Überflurgydrant, 1 Stützkrümmer, 1x Ansaugschlauch D, 1 Schlüssel Unterflurhydrant, Hygieneboard

rechte Hälfte:
1x Kombischaumrohr M/S4, 2x Schwerschaumrohr S8, 3xPA inkl. Masken, Sicherheitsleinen

Ebene 3 (Fußraum):
3x B-Schlauch, 1 Verteiler

Geräteraum 4

linke Hälfte:
1 C-Schnellangriff 50m, 2x Kiste „Waldbrand“ (Verteiler C-DCD, D-Rollschläuche, D-Hohlstrahlrohre), 3x C-Hohlstrahlrohr

rechte Hälfte:
4 B-Rollschläuche, 4 C-Rollschläuche, Kiste „Diveres“

Ebene 3 (Fußraum):
5 B-Rollschläuche, 1 Verteiler 2B, 2 Absperrorgane

Geräteraum Rückseite

obere Ebene:
B-Schlauch 5m, verschiedene Wasserführende Amaturen (z.B. Sammelstück, Saugkorb, Übergangstücke)

untere Ebene:
Feuerlöschkreiselpumpe FPN 3000, Fernbedieung Lichtmast, Bedienelement Verkehrswarntafel

Haspel:
1 fahrbare Haspel mit: Verkehrsleitkegel BAB, Euro-Blitz, Faltdreieck, elekt. Triblitz

Einsatzfeld

Besonders auffällig an dem Tanklöschfahrzeug -wie der Name schon verrät- ist der 5.500l fassende Wassertank in der Mitte des Fahrzeuges. Dadurch ist es vor allem bei Einsatzstellen mit unzureichender Wasserversorgung wie Wald- und Wiesenbränden oder der angrenzen BAB 5 gefordert. Aber auch durch die anhängende Haspel mit Verkehrswarnmaterial und einer großen Verkehrswarntafel auf dem Dach ist es auf der BAB oder Straßen mit viel Verkehr eines der wichtigsten Einsatzfahrzeuge zum Schutz der Einsatzkräfte. Desweiteren befindet sich im vorderen Drittel des Daches ein Wasserwerfer.