Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Mittwoch, den 29.06.2022 um 14:52 Uhr auf die A 5 Fahrrichtung Weiterstadt zu einer unklaren Rauchentwicklung in Höhe des Parkplatz Brühlgraben alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine festsitzende überhitzte Bremse an einem LKW Ursache für die Rauchentwicklung war. Die Bremse wurde durch die Feuerwehr mit dem Schnellangriff gekühlt. Im Einsatzverlauf traf ein Servicetechniker ein, der sich um die Bremse kümmerte. Im Einsatz war das DRK OV Mörfelden sowie die Feuerwehr Mörfelden mit fünf Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften.



Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Mittwoch, den 10.11.2021 um 16:57 Uhr, zu einem PKW Brand auf die A 5 Fahrtrichtung Darmstadt alarmiert. In Höhe von Gräfenhausen stand ein PKW der Marke BMW auf dem Standstreifen in Vollbrand. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit der Schnellangriffseinrichtung abgelöscht. Laut Fahrer fing das Fahrzeug während der Fahrt an zu brennen. Die beiden Insassen konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Während des Einsatzes war die erste Spur voll gesperrt. Es bildete sich einen Rückstau bis weit vor die Anschlussstelle Mörfelden. Von der Feuerwehr waren 5 Fahrzeuge mit 18 Einsatzkräften im Einsatz.



Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Freitag, den 05.11.2021 um 09:06 Uhr, zu einem PKW Brand auf die A 5 Fahrtrichtung Darmstadt alarmiert. Auf dem Parkplatz Brühlgraben, kurz vor Weiterstadt, stand der Motorraum von einem PKW der Marke Nissan in Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Fahrzeug mit der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges ab. Laut Aussage von Zeugen fing das Fahrzeug während der Fahrt an im Unterbodenbereich zu brennen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Während der Löscharbeiten war der Parkplatz voll gesperrt. Von der Feuerwehr waren 5 Fahrzeuge mit 18 Einsatzkräften im Einsatz.



Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Freitag, den 01.10.2021 um 00:15 Uhr, mit der Meldung „PKW Brand A 5 – Fahrtrichtung Frankfurt“ alarmiert. Auf dem Standstreifen ca. 100 Meter hinter dem Parkplatz Kaiserstein stand eine Mercedes S-Klasse, bei der der Motor defekt war, aber nicht brannte. Von der Feuerwehr wurde die Batterie abgeklemmt und ausgelaufene Betriebsmittel abgestreut. Weitere Maßnahmen waren von der Feuerwehr nicht nötig. Es waren vier Fahrzeuge mit 15 Einsatzkräften ausgerückt.


Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Samstag, den 11.9.2021 um 19:14 Uhr, zu einem PKW Brand auf die A 5 Fahrtrichtung Frankfurt alarmiert. In der Ausfahrt Zeppelinheim stand ein PKW der Marke Mini, der im Motorraum leicht qualmte. Es konnten nach dem Öffnern der Motorhaube keine offenen Flammen festgestellt werden. Von der Feuerwehr wurde der Motorraum mit der Wärmebildkamera überprüft. Die Überprüfung war negativ. Nach genauem Inspizieren wurde festgestellt, dass der Deckel des Kühlwassersystems fehlte und dadurch heißes Wasser ausgetreten war, das diesen Dampf erzeugt hatte. Der Einsatz wurde daraufhin beendet. Während der Arbeiten war die Parallelspur der Ausfahrt Zeppelinheim vollgesperrt. Es waren 6 Fahrzeuge mit 19 Einsatzkräften vor Ort.



Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Sonntag, den 22.08.2022 um 7:02 Uhr zu einem PKW-Brand auf die A5 Fahrtrichtung Frankfurt alarmiert. An der Ausfahrt Zeppelinheim stand ein Audi A6 aus der Schweiz bei dem der Katalysator gebrannt hatte. Vom Fahrer wurde ein Löschversuch gestartet der die Flammen klein hielt bis zum Eintreffen der Feuerwehr. Es wurden von Seiten der Feuerwehr nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt und die Batterie abgeklemmt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden und wird von der Polizei noch mitgeteilt. Das Fahrzeug fing laut Fahrer während der Fahrt an zu brennen. Während der Löscharbeiten war die Ausfahrt Zeppelinheim und die erste Fahrspur voll gesperrt. Von der Feuerwehr waren 4 Fahrzeuge mit 16 Einsatzkräften im Einsatz.



Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Freitag, den 13.08.2021 um 18:01 Uhr zu einem gemeldeten PKW Brand auf die A5 Fahrtrichtung Darmstadt alarmiert. Zwischen der Rastanlage Gräfenhausen West und der Anschlussstelle Weiterstadt stand ein PKW der Marke Mercedes auf dem Standstreifen bei dem es im Motorraum gebrannt hatte. Das Feuer wurde schon mit einem Feuerlöscher bis zum Eintreffen der Feuerwehr bekämpft. Von der Feuerwehr mussten nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Laut Fahrer ging das Fahrzeug während der Fahrt aus und begann im Motorraum an zu brennen. Der entstandene Sachschaden ist unbekannt. Von der Feuerwehr waren 5 Fahrzeuge mit 18 Einsatzkräften ausgerückt.



Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Dienstag, den 10.08.2021 um 21:25 Uhr auf die A 5 Fahrtrichtung Frankfurt zum Parkplatz Kaiserstein alarmiert. Dort stand ein Fahrzeug der Marke Alfa Romeo aus dem Kreis Heilbronn bei dem es im Motorraum und Fahrzeuginneren brannte. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz abgelöscht. Laut Fahrer begann das Fahrzeug während der Fahrt im Motorraum zu brennen und er konnte es gerade noch auf den Parkplatz steuern. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache ist unbekannt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Während der Löscharbeiten war die Hälfte des Parkplatzes voll gesperrt. Von der Feuerwehr waren 5 Fahrzeuge mit 19 Einsatzkräften im Einsatz.



Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Donnerstag, den 29.07.2021 um 11:05 Uhr zu dem Parkplatz Kaiserstein auf der A5 Fahrtrichtung Frankfurt alarmiert. Dort stand ein Fiat Kastenwagen aus dem Kreis Gießen, bei dem es im Motorraum gebrannt hatte. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht. Ebenfalls wurden ausgelaufene Betriebsmittel abgestreut. Laut Fahrer ging während der Fahrt eine Kotrollleuchte an und er fuhr auf den Parkplatz. Nach der Ankunft fing es im Motorraum an zu qualmen und dann zu brennen. Wahrscheinlicht hatte ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst. Zum entstandenen Sachschaden kann noch keine Aussage gemacht werden. Von der Feuerwehr waren 2 Fahrzeuge mit 9 Einsatzkräften im Einsatz.



Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Dienstag, den 20.07.2021 um 21:18 Uhr mit der Meldung PKW-Brand auf der A5 Fahrtrichtung Darmstadt alarmiert. Kurz hinter der Ausfahrt Weiterstadt stand ein PKW aus Bulgarien auf dem Standstreifen, bei dem der Motor geplatzt war. Es war also kein PKW-Brand sondern nur ein technischer Defekt am Fahrzeug. Da eine etwas größere Menge Öl ausgetreten war, wurde die Öllache mit Bindemittel abgestreut. Während des Einsatzes war die rechte Fahrspur Richtung Süden voll gesperrt. Von der Feuerwehr waren 5 Fahrzeuge mit 19 Einsatzkräften vor Ort.