H GAS 1 – Gefahr durch Kohlenmonoxid

Posted on 24. Februar 2022Kommentare deaktiviert für H GAS 1 – Gefahr durch Kohlenmonoxid

Datum: 24. Februar 2022 um 21:03
Einsatzart: H GAS 1
Einsatzort: Wilhelminenweg
Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, RW


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Donnerstag, den 24.02.2022 um 21:03 Uhr mit der Meldung Gasgeruch in den Wilhelminenweg alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Rettungsdienst bereits vor Ort und meldete, dass fünf Personen das bis dahin unbekannte Gas eingeatmet hatten. Im Rahmen der Erkundung stellten die Einsatzkräfte fest, dass kein Gasanaschluss am betroffenen Gebäude vorhanden war. Die Heizungsanlage wurde mit Öl betrieben. Durch Messungen der Feuerwehr konnte Kohlenmonoxid nachgewiesen werden. Ursache für den Austritt des Atemgiftes war die Heizungsanlage. Es wurde ein Notarzt sowie ein weiterer Rettungswagen zur Einsatzstelle nachgefordert, um Messungen der Kohlenmonoxid-Konzentration bei den betroffenen Personen durchzuführen. Insgesamt wurden drei Personen ins Krankenhaus transportiert. Im Einsatz waren der Rettungsdienst, das DRK OV Mörfelden sowie die Feuerwehr Mörfelden mit drei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften.

In diesem Zusammenhang weisen wir nochmal ausdrücklich auf die Gefahren durch Kohlenmonoxid hin: Kohlenmonoxid (CO) ist ein farb- und geruchsloses Gas und somit für den Menschen nicht wahrnehmbar, jedoch schon in geringen Mengen hochgiftig! Mögliche Symptome können Schwindel, Kopfschmerzen, Sehstörungen und Übelkeit sein. Häufige Ursachen für erhöhte Kohlenmonoxidkonzentrationen sind defekte Heizungsanlagen oder Gasthermen, verstopfte Schornsteine oder nicht fachgerecht installierte Kamine und Öfen. Mehr Informationen unter: https://www.co-macht-ko.de/


Kommentare deaktiviert für H GAS 1 – Gefahr durch Kohlenmonoxid