Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Freitag, den 14.08.2020 um 20:50 Uhr, mit der Meldung “Rauchentwicklung L 3113 Richtung Gräfenhausen” alarmiert. In der Höhe der Kalbswiesen wurde statt der Rauchentwicklung Dunst durch den Regen festgestellt. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen. Es waren drei Fahrzeuge mit 12 Einsatzkräften ausgerückt.


Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Donnerstag, den 21.05.2020 um 16:43 Uhr, zu einem Brand in der Langener Straße / Kleingartengelände Im See alarmiert. Beim Eintreffen wurde ein nicht angemeldetes Nutzfeuer vorgefunden. Die betroffenen Personen wurden von der Feuerwehr belehrt, dass die nicht gestattet ist. Der Verursacher hatte das Feuer dann selbst abgelöscht. Es waren vier Fahrzeuge mit 20 Einsatzkräften ausgerückt.


Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Dienstag, den 13.11.2018 um 17:12 Uhr zu einem nicht ordnungsgemäß gelöschtem Lagerfeuer auf einer Wiese am Mönchbruchsee alarmiert. Beim Eintreffen brannte ein kleines Lagerfeuer, das dann von der Feuerwehr mit einem C-Rohr gelöscht wurde. Wie es zu dem Feuer kam ist unbekannt. Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge mit elf Einsatzkräften.


Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Samstag, den 14.07.2018 um 20:55 Uh, zu einem Brand in die Gartenanlage “Im See” an der B44 alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle brannten ca. 50 m² Gebüsch und Grasfläche. Ein Übergreifen auf ein bereits abgeerntetes Getreidefeld konnte verhindert werden. Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren bekämpft. Die Brandursache ist unbekannt. Von der Feuerwehr waren vier Fahrzeuge mit 12 Einsatzkräften vor Ort.



Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Mittwoch, den 20.06.2018 um 04:04 Uhr, mit der Meldung “Gartenhüttenbrand – Waldenserstraße” alarmiert. Beim Eintreffen brannte von einem Unterstand die Seitenverkleidung und ein Teil von einem Dach. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr von einem Trupp unter Atemschutz bekämpft. Ein zweiter Trupp ging von der hinteren Seite ebenfalls mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Ein Übergreifen auf ein angrenzendes Gebäude konnte verhindert werden. Der entstandene Sachschaden und die Brandursache werden von der Polizei noch ermittelt. Im Einsatz waren von der Feuerwehr sieben Fahrzeuge mit 40 Einsatzkräften.


Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Donnerstag, den 15.03.2018 um 22:08 Uhr, mit der Meldung “Gartenhüttenbrand B44 – B486” alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte ein Anbau von einer Gartenhütte. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht. Für die umfangreichen Nachlöscharbeiten wurde ein zweites C-Rohr eingesetzt. Durch das schnelle und gezielte Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf die Haupthütte verhindert werden. Die Brandursache und der entstandene Sachschaden wird noch von der Polizei ermittelt. Von der Feuerwehr Mörfelden waren fünf Fahrzeuge mit 21 Kräften vor Ort.



Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Sonntag, den 17.12.2017 um 16:40 Uhr, in die Kurhessenstraße gerufen. Auf einem Betriebsgelände brannte neben einem LKW ein großer fahrbarer Müllcontainer. Von der Feuerwehr wurde der brennende Contrainer von einem Trupp und Atemschutz mit einem C-Rohr abgelöscht. Eine Gefahr für den nebenan geparkten LKW bestand nicht. Die Brandursache ist unbekannt. Es rückten drei Fahrzeuge mit 17 Einsatzkräften aus.


Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Sonntag, den 26.11.2017 um 00:19 Uhr zu einem Gartenhüttenbrand in den Egelsbacher Weg alarmiert. Beim Eintreffen stand eine Gartenhütte von ca. 4x4m in Vollbrand. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht. Ein zweites C-Rohr wurde ebenfalls noch eingesetzt. Die Gartenhütte brannte vollständig nieder. Der entstandene Sachschaden und die Brandursache wird von der Polizei noch ermittelt. Im Einsatz waren von der Feuerwehr vier Fahrzeuge mit 17 Einsatzkräften. Ebenfalls waren vom DRK zwei Rettungswagen vor Ort.


Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Donnerstag, den 24.08.2017 um 17:47 Uhr, mit der Meldung LKW Brand – Darmstädter Straße alarmiert. Beim Eintreffen wurde kein LKW Brand gefunden. Die Einsatzkräfte fuhren noch die L 3113 bis Gräfenhausen ab, auch auf diesem Streckenabschnitt wurde kein brennender LKW gefunden. Ebenfalls kontrollierte ein Fahrzeug den Bereich Gräfenhäuser Straße, auch diese Kontrolle war negativ. Nach Rücksprache mit der Leitstelle wurde der Einsatz daraufhin abgebrochen. Es waren drei Fahrzeuge mit 12 Einsatzkräften ausgerückt.


Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Sonntag, den 09.07.2017 um 15:09 Uhr, mit der Meldung “Unklare Rauchentwicklung B 486 in Höhe Kickers Sportplatz” alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde ein angebranntes Hemd vorgefunden, dass bereits gelöscht war. Es war kein Einsatz mehr für die Feuerwehr. Es rückten drei Fahrzeuge mit zwölf Einsatzkräften aus.